1. Oldtimer Ausfahrt "Rund um Rotenburg"

 

„Rund um Rotenburg“ auf neuen Wegen

  1. Oldtimerausfahrt ins Alte Land

Zur Bildergalerie klicken sie auf diesen Link:

https://photos.app.goo.gl/uifI9yWmNje9SbRN2

25 Jahre hat die Motor-Sport-Gemeinschaft Rotenburg e.V. (ADAC) die Oldtimer Rallye „Rund um Rotenburg“ durchgeführt. „Rund um Rotenburg“ lief erstmals am 02. September 1906 als reines Rundstreckenrennen von Rotenburg über die Bünte, Kirchwalsede, Wittorf nach Rotenburg. Zunächst wurde die Veranstaltung von Bremer Clubs und nach der Gründung des Rotenburger Vereins 1925 von diesem übernommen. Ab 1956 lief diese Veranstaltung als größere Orientierungsfahrt.1963 nahm Friedhelm Michel, damals Sportleiter und seit 1975 Vorsitzender der MSG, das Heft in die Hand und führte jährlich „Rund um Rotenburg“ zunächst als Rallye und später als Motorrad-Zuverlässigkeitsfahrt durch. Auch diese Ära nahm 1991 aufgrund Umweltauflagen ein Ende und ein Umstellung auf die Oldtimer Rallye „Rund um Rotenburg“ wurde vorgenommen. Nach 25 Jahren Oldtimer Rallye war 2016 Schluss. Der Grundgedanke bei den Teilnehmern „Sehen und gesehen werden“ war nicht mehr vorhanden. Der Wettbewerb- und  Konkurrenzgedanke stand im Vordergrund. Technische Geräte, wie Navigation und hochwertige Zeitmessgeräte kamen zum Einsatz. Spaß und Geselligkeit kamen zu kurz und so entschloss sich die MSG unter Leitung von  Friedhelm Michel, der inzwischen die Veranstaltung über 50 Jahre leitete, die Oldtimer Rallye einzustellen. Der traditionelle Name „Rund um Rotenburg“ drohte zu sterben. Außerdem seien über 50 Jahre Rallyeleitung genug.
Aber Michel hatte sich zu früh auf den motorsportlichen Ruhestand gefreut. Inzwischen hatte sich in Rotenburg eine kleine Oldtimergemeinschaft gegründet, die ihn zum Weitermachen überredete und auch das Sponsoring übernahm. So entstand eine andere Form, das Oldtimerwandern. Eine Ausfahrt mit Oldtimern mit touristischem Hintergrund. Eine schöne Strecke als Tagesfahrt, mit gutem Essen und vielen Sehenswürdigkeiten unterwegs. Keine Zeitvorgaben. Streckenvorgaben entfallen. Es gab nur Empfehlungen zur Streckenwahl.
Die 1. Oldtimerausfahrt „Rund um Rotenburg“ fand am letzten Wochenende mit 33 Fahrzeugen der Baujahre 1950 bis 1987 statt. Die Strecke ging über Fintel, Tostedt, Buchholz ins Alte Land  zur Apfelernte. Schwerpunkt war Jork. Nach einen Besuch eines Obsthofes mit der Gelegenheit frische Äpfel zu kaufen, traf man sich im Altländer Hof zum Mittagessen.
Gelegenheit diesen schönen Ort zu besichtigen war reichlich vorhanden. Weiter ging dann zum Altländer Apfelfest nach Steinkirchen. Hier überreichte der Altländer Trachtenverein den Teilnehmern bei der Durchfahrt jedem einen Apfel. Zurück ging über Harsefeld und Zeven nach Kirchwalsede. Mit Ausklang der Fahrt endete hier gemütlichen Barbecue.
Michel und seine Krux  hatten aber während der Fahrt einige spaßige  Aufgaben eingebaut. So mussten die Teilnehmer z.B. die Anzahl der Kartoffeln in einem Sack schätzen, auf eine Wegstein die Schrift in Süttarlin entziffern oder einen Regenbogen malen. Diese kleinen Aufgaben wurden zu einer Wertung zusammengefasst und die ersten Fünf mit einem Pokal belohnt. Sieger wurden Sylvia und Torsten Rink aus Rotenburg mit ein Fiat-Innocenti Bj 1971. Der zweit Platz ging an Stefan Krumpholz und Erika Bösch aus Hamburg mit einem Jaguar 42 E Bj.1969 und den dritten Platz erreichte  Norbert Behrens aus Rotenburg mit Enkel Paul mit einem Porsche 956 Bj. 1958. Für das älteste Fahrzeug erhielten Irina und Ulrich Müller aus Osterholz-Scharmbeck einen Ehrenpreis. Sie nahmen mit einem Mercedes Benz 170 SA Cabrio Bj. 1950  teil..

Alle waren über diese schöne Ausfahrt hell begeistert und so blieb der ehrwürdige Name „Rund um Rotenburg“ erhalten

 

 

 

 

 


 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kategorie: